Hilfsnavigation

Schatten links
Schatten rechts

Gemeindliche Gremien

Gemeindevertretung

Die Aufgaben der Gemeindevertretung

Der Gemeindevertretung obliegt die Aufgabe, unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage, die Gemeinde betreffende Angelegenheiten zu beschließen oder diese an den Gemeindevorstand zu übertragen. Die Gemeindevertretung hat zudem die Funktion als Überwachungsorgan hinsichtlich der Verwendung gemeindeeigener Einnahmen und der Geschäftsführung des Gemeindevorstandes inne.

Beschließt die Gemeindevertretung eine Angelegenheit, so wird der Gemeindevorstand über diesen Beschluss informiert und mit der Ausführung des Beschlusses beauftragt. Die Angelegenheiten der Kaufunger Gemeindevertretung werden in den fünf Fachausschüssen (Haupt- und Finanzausschuss, Ausschuss Bauen - Planen - Umwelt, Ausschuss für Jugend -Sport - Soziales - Kultur, Projektausschuss, Ausschuss Energie) inhaltlich vorberaten.

Die Gemeindevertretung wird alle 5 Jahre neu gewählt.

Klicken Sie hier, um das Ergebnis der Kommunalwahl 2016 in detaillierter Form aufzurufen.

Zu den Gremien erfahren Sie mehr im Ratsinformationssystem.

 

 

Ausschüsse

Die Aufgaben der Ausschüsse

Zur Vorbereitung ihrer Beschlüsse kann die Gemeindevertretung Ausschüsse bilden. Nach der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) ist die Bildung eines Finanzausschusses vorgeschrieben.

Die Kaufunger Gemeindevertretung hat folgende 5 Ausschüsse gebildet:

Haupt- und Finanzausschuss

Ausschuss - Bauen - Planen - Umwelt

Ausschuss - Jugend - Sport - Kultur - Soziales

Projektausschuss

Ausschuss Energie


Weitere Ausschüsse kann die Gemeindevertretung, je nach Bedarf, für einen befristeten oder unbefristeten Zeitraum einrichten.


Um zu erfahren, wer Mitglied in den einzelnen Ausschüssen ist, klicken Sie hier.

 

 

Gemeindevorstand

Aufgaben des Gemeindevorstandes

Neben der Funktion der Ausführung von Beschlüssen der Gemeindevertretung, ist der Gemeindevorstand für die zentrale Verwaltung der Gemeinde zuständig. Die Ausführung des täglichen Schriftverkehrs, die Verwaltung gemeindeeigener Gebäude und die Überwachung des Rechnungswesens innerhalb der Gemeinde sind Beispiele für die zahlreichen Aufgaben, für die der Gemeindevorstand die Verantwortung trägt.

Der Gemeindevorstand ist dazu verpflichtet, die Gemeindevertretung über wichtige Angelegenheiten in der Verwaltung in Kenntnis zu setzen.

Überdies hat dieses Verwaltungsorgan die Aufgabe, die Bürger der Gemeinde über für sie relevante Thematiken zu informieren und Rechenschaft abzulegen.

Vorsitzender des Gemeindevorstandes ist der Bürgermeister. Weiterhin gehören dem Kaufunger Gemeindevorstand 9 ehrenamtliche Beigeordnete an.